Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   BR 003 160 - 9   (Märklion/Hamo)  -   Service nach Ankauf
 
 
 Zu meiner kleinen Sammlung von Schnellzuglokomotiven der BR 01 würde eine
 Lok der Reiche 003 auch gut dazu passen. Da könnte man dann auch die Weiter-
 entwicklung dieser Type erkennen. Ein sehr günstiges Angebot einer sehr gut
 aussehenden 003 wurde genützt und alsbald lag die Lok am Arbeitsplatz.

 Die wichtige Probefahrt wird zeigen, wie gut die Lok i8m Schuss ist, bzw. was zu
 reparieren ist. Also die Testfahrt war erfolgreich, lediglich bei der Rückwärtsfahrt
 im Linksbogen funkte es beim hinteren Spurkranz des Vorlaufdrehgestells und die
 Lok lief augenscheinlich langsamer. Daher war es klar, dass ich mir das ansehen
 und den allfälligen Fehler beheben werde.

BR 003 160 - 9, HAMO/Märklin
Fahrvideo
 
 Servicearbeiten an einer BR 003 von Märklin/Hamo

 Für die Trennung des Kessels vom Fahrgestell ist nur eine Schraube zu entfernen. Dann lag das Getriebe und
 der Motor vor mir. Alles war in einem guten Zustand, sodass keine großen Reinigungen notwendig waren.
 Lediglich eine sparsame Ölung des Getriebes und Motors wurde vorgenommen. Hier war kein Fehler zu finden.
 Am Fahrgestell jedenfalls fiel auf, dass die Führung des Vorlaufdrehgestells nicht richtig funktioniert. Genau
 besehen war zu erkennen, dass der Vorbesitzer an der Halterung etwas geändert hat, wodurch es zu einer
 verstärkten Fehlfunktion kam. Der Fehler mit den leichten Kurzschlüssen wurde dadurch vom Vorbesitzer
 nicht behoben, eher vergrößert.
 Weiters ergab die Nachschau, dass der Vorbesitzer eine Reihe von Bremsdioden eingebaut hat, die zur Ver-
 minderung der Rückwärtsfahrgeschwindigkeit (an das Original angelehnt) dienen soll. Die Geschwindigkeit war
 aber sehr langsam. Um der Sache auf den Grund zu gehen, musste das Tendergehäuse entfernt werden. Hier
 war nun zu erkennen, dass wie vermutet, Bremsdioden eingebaut waren.
 
 Fehlerbehebung:

 Schließlich überzeugte ich mich vom korrekten Aussehen des Drehgestellhalters auf Bildern im Internet und
 bemerkte, dass die vordere Halterung teilweise entfernt worden ist. Um diesen Fehler zu beheben musste
 ein kleines Formstück aus Messingblech hergestellt und auf der Halterung angelötet werden. Nun konnte die
 Halterung wieder richtig montiert werden. - Bei der Probefahrt waren jedoch noch immer gelegentliche
 Funkenbildung zu sehen. Eine weitere Beschau des Fahrgestells zeigte von Kurzschlüssen geschwärzte
 Stellen am Fahrgestell auf. Dort wurde schon früher einmal am Rahmen gefräst und Material entfernt. An dieser
 Stelle musste also mit dem Dremel-Handfräser noch mehr Material abgetragen werden. Siehe da, jetzt funkt es
 nicht mehr.

 Da bei demontiertem Kessel zu sehen war, dass die Lok für einen Rauchgenerator vorbereitet ist, wurde gleich
 ein Rauchelement (für 16V) eingeschoben. Es funktioniert gut.

 Um die gedrosselte Rückfahrgeschwindigkeit ein wenig zu erhöhen, wurde eine der vier Bremsdioden entfernt.
 Nun ist das Tempo noch immer langsamer aber realistischer.

 Ergebnis derTestfahrt:

 Bei der abschließenden Testfahrt mit 14V wurde die eher flott laufende Lok durch den Stromverbrauch der
 14 Lämpchen in den 7 Trix Express Blech-Schnellzugwagen  deutlich gebremst. Im Vergleich dazu konnte
 eine Fleischmann BR 01 220 (für 12V ausgelegt) den Zug mit Anstrengung sichtlich langsamer bewegen.
 Jetzt ist die HAMO 003 auf der Modellbahnanlage meine Freundes einsatzbereit.

       
BR 003 160 - 9 (Hamo)       
    der Rauchgenerator ist montiert  vier Bremsdioden drosseln das Tempo der Rückwärtsfahrt 
jetzt nurmehr 3 Dioden  der abgesägte Halter  der Halter ist wieder wie ehemals