Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   BR 01 182  (Fleischmann)  -  Reparatur des Getriebes
 
 
 Die BR 01 von Fleischmann ist eine weitere Lok der Reihe 01 in meiner Samm-
 lung. Wissend, dass ich aber eine preiswerte gebrauchte Bastellok  kaufe (42€),
 bei der der Motor leer läuft, aber das Getriebe die Steuerung nicht antreibt, war ich
 davon überzeugt, dass ich das Problem kenne und die Reparatur einfach ausfallen
 sollte.

 Davon ging ich aus, da ich schon bei wei alten Fleischmannloks das Problem hatte,
 dass die Motorritzel locker waren. Der Motor läuft, die Lok fährt dann aber nicht. So
 lautete auch hier die Schjadenbeschreibung.
 

               BR 01 182, Fleischmann
                      Fahrvideo
  Die Reparaturarbeiten 

 Zuerst wurde die Lok aus einem Berg von Zeitungen geborgen. Dann natürlich der erste Blick auf die Lok, ob
 alle Räder und Kuppelstangen richtig stehen da oft auch hier Probleme auftreten. Aber es war kein Problem er-
 kennbar. Der zweite Blick artete so aus, dass ich die Räder zu drehen versuchte. Siehe da, da ratterte es im
 Getriebe. Sofort war der Blick auf das Motorritzel gerichtet und es war in Ordnung, jedoch war zu sehen, dass
 das Zahnrad kurzzeitig außer Eingriff kam. Klar, der Motor war locker!

 Die Reparatur war rasch erledigt, denn die Schraube liegt unter der Nachlaufachse und war sofort festgeszogen.
 Schade, ich hätte gerne mehr gebastelt....

 Dann folgte eine Probefahrt, bei der sich die Lok sehr zäh bewegte. Also muss eine Reinigung und Schmierung
 erfolgen. Die dann folgende Probefahrt zeigte, dass die Lok wieder in Ordnung ist und klaglos fährt. Abschlies-
 send muss ich sagen, dass diese alten Loks schwergewichtig sind, aber sehr gut laufen. Auch ohne Haftreifen
 kann so ein langer Zug gezogen werden.


       
auf der Suche nach dem Getriebefehler   die gesäuberte und reparierte Lok