Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   VT 5047, ÖBB  (Kleinbahn)  -  Servicearbeiten
 
 Im Urlaub waren wir in Aigen-Schlägl und hatten Blick auf den Bahnhof. Früher
 zogen 93er-Dampfloks die Personenzüge der Mühlkreisbahn, heute machen das
 moderne Triebwagenzüge. Hauprtsächlich sind Doppelgarnituren des VT 5047
 im  Einsatz.
 Da ich bemüht bin, der Nachwelt ein wenig über die ÖBB und einige ihrer
 Triebfahrzeuge zu bewahren beschaffte ich einen Triebwagen dieser Type an, der
 zwar kostengünstig war, aber ein Problem hatte, das nicht vom Verkäufer ange-
 geben war. Die Fehlersuche zeigte bald, wo der Fehler lag: Die Spurweite war zu
 gering, die Achsen klemmten. Wie es dazu kam ist mir unverständlich.




ÖBB  5047,  Video
 
 Das Service
 und die Wiederinbetriebnahme

 Wie üblich beginne ich auch hier mit einer Demontage der Motore vom Rahmen. Danach erfolgte eine Reini-
 gung der Drehgestelle mit Spezialbenzin. Danach zeigte sich, dass sich die Achsen nicht oder nur schwer
 drehten. Ungeachtet von irgendwelchen Spurmaßen war klar, dass versucht werden musste, die Räder abzu-
 nehmen, damit die Achsen ausgefädelt und gereinigt werden können.

 Jedoch bevor noch ein Rad von der Achse gezogen worden ist, drehte sich diese Achse anstandslos. Das
 ersparte viel Arbeit, denn nun stellte ich fest, dass die Achsen kein achsialspiel haben und daher klemmen.
 Durch vorsichtiges abdrücken je eines Rades pro Achse war das Problem behoben. Es fiel mir ein, dass ich
 einen modernen unmotorisierten Schnellbahtriebkopf habe, bei ebendieses Problem vorlag.

 Zuöetzt mussten die Motore wieder eingebaut und umgepolt angeschlossen werden. - Nach der Herstellung
 des ausreichenden Achsspieles lief der Triebwagen sehr gut.