Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   Hangflug am Oberleiser Berg
 


 Hangfliegen in Oberleis

 Der Modellflug ist nicht überall gerne gesehen, insbesondere dort nicht, wo sich
 viele Menschen aufhalten. Das trifft auf den Oberleiser Berg zu, der vor 6000
 Jahren eine vorzeitliche Wohnsiedlung war. Noch heute sind teilweise Grund-
 mauern zu sehen, die allerdings aus der Römerzeit stammen. An dieser Stelle ist
 auch der Nachbau eines römischen Wachturms errichtet worden, der einen her-
 vorragenden Fernblick ermöglicht. Neben diesen Zeugen der Vorzeit ist der Ort
 Oberleis ein Wallfahrtsort.

 Kommt man in Oberleis mit dem Auto an, bietet sich der Parkplatz zur Abstellung
 des Autos an. Von dort führt ein Fußweg (5 Minuten,Fahrverbot) zu dem vor dem
 Wachturm liegenden Hang mit großem Landefeld. Auf diesem Weg darf nicht mit
 einem Auto gefahren werden, weswegen ich auch aus diesem Grund noch nie den
 Hang beflogen habe. Mein linkes Knie spielt beim Bergaufgehen nichtmehr mit.
 Wenn überhaupt ist das Fliegen dort nur an Wochentagen Mo-Fr zu empfehlen, da
 sonst mit mehr Ausflüglern zu rechnen ist.

 Der Hang ist für Winde aus den Richtungen SW - S - SO geeignet. Wie so oft ist
 auch hier eine Hangkante (ehemaliger Ringwall) etwa 150m vor dem Startplatz.
 Da das Landefeld, der "Hang", hier etwas steiler ist, kann bei entsprechender
 Windstärke auch ein Segler ohne Hilfsmotor gestartet werden.

 



Oberleiser Berg

Höhe: 420 m