Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   GRAUPNER MX 16 S
 
 

 
 Da ich nette Klubkollegen habe, die ihre alten, mehr oder weniger "mitgenommenen" Fernsteuerungen gerne
 noch sinnvoll bei einem Sammler aufgehoben sehen, bekam ich, unter anderen Fabrikaten, eine Graupner
 MX 16 S Synthesizer Fernsteuerung samt dazu passendem Scan-Empfänger geschenkt. Der Akku hatte sogar
 noch Strom und zu dem Handsender gibt es auch ein selbstgebasteltes Senderpult. Ein kurzer Test zeigt, die
 Anlage ist intakt und könnte verwendet werden. Doch mehr als eine ordentliche Grundreinigung und die Ände-
 rung der Sendefrequenz auf meinen Kanal 75 samt Angleichung des Empfängers, wirds wohl nicht werden.
 Schön ist, dass es dazu noch die Originalverpackung gibt.

 Denke ich daran zurück, welche Diskussionen es in den Jahren ab 1975 bis 1990 gab, als am Flugtag reger
 Modellflugbetrieb stattfand und deshalb ein Quarzwechsel erfolgen musste, wollte man fliegen, dann empflinde
 ich die Technik der MX 16 S als sehr fortschrittlich und angenehm. Ja, es ist einfach den Quarz am Sender
 umzustellen und dann auch gleich am Scan-Empfänger und fertig, man kann fliegen. Frägt man sich nicht bei
 en anderen Piloten um, dann kann es wirklich zu Abstürzen kommen. Gegenüber dem Prozedere eines Modul
 oder Quarzwechsels bei herkömmlichen Steuerungen geht die Änderung wesentlich rascher und ganz einfach.

 Und als Anlagen wie diese auf den Markt kamen, hatten viele Modellpiloten Angst, dass die am Sender ganz 
 einfach umzustellende Frequenz den Tod ihrer Modelle mit sich bringen würde, weil viele Piloten nicht aufmerk-
 sam mit der neuen Technik umgehen werden, wie man das ja von anderen Verhaltensmustern dieser Menschen
 erleben kann. Es wird am Sender herumprogrammiert und vielleicht irrtümlich ein Kanal eingestellt, auf dem
 gerade ein Modell betrieben wird. - Doch die Zeit überholte diese Technik und heute gibt es die 2,4 Ghz- Tech-
 nik, wo keiner mehr darauf achten muss, ob ein anderer auf dieses Frequenz fliegt. - Dennoch denke ich, dass
 ich die Anlage beim Hangflug einsetzen kann, bei dem ich meistens alleine oder mit einem Kameraden unter-
 wegs bin, der die neueste Technik und eine ganz andere Frequenz benützt.

 

Graupner MX 16 S   moderne SMD-Technik