Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   NEUMANN  MicroControl
 


 Diese Anlage zählt wohl zu den sehr seltenen Modellfernsteuerungen der Endsiebziger Jahre (1978). Ihr
 Schicksal wurde sicherlich auch durch die Überschwemmung mit Modellflugtechnik aus Japan, Taiwan usw.
 besiegelt. Meine Anlage arbeitet auf der Frequenz von 40Mhz (gabs aber auch mit 35Mhz). Besonders reizvoll
 finde ich die vier Schieber die ich bei meiner Viermotorigen (Hercules) natürlich sehr realitätsnah verwenden
 könnte. Natürlich könnte man damit auch ein Schiff mit vier Motoren steuern, allerdings müsste man noch zwei
 davon umschalten, damit ihr Steuerweg so wie die beiden anderen funktioniert. Aber das ist eine andere
 Geschichte .......

 Vorerst muss ich mir neue Akkupacks für den Sender besorgen. Sie stecken in den beiden schwarzen Zylin-
 dern im Sendergehäuse unten zu sehen und können über seitliche Öffnungen getauscht werden. Der Sender
 wurde bereits getestet und zeigt sich im  an der Antenne angelegten Messgerät recht aktiv. Nun muss noch der
 Empfänger mitspielen, der streikt jedoch. Nachdem keine Gebrauchsanweisung verfügbar ist, bleibt die
 Beschaltung der Empfängerstecker ungewiss. Aber das ist ja kein Problem, es gibt ja andere 40 Mhz-
 Empfänger mit aktuellen Steckersystemen und mit denen funktioniert die Anlage perfekt.

Neumann 8 Kanal Sender und das Innenleben der Empfänger und sein Innenleben
Senderplatine Leiterbahnen Ansicht Bauteilseite NF-Platine Ansicht Bauteilseite