Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   SIMPROP
 


 Neben den Marken Graupner und Robbe waren den Modellflugplätzen viele Fernsteureungen aus dem Hause
 SIMPROP vertreten. Anfangs gab es die zuverläsigen Proportionalfernseuertungen SSM in 27 (und 40) Mhz-
 AM-Technik die bald von den SAM-FM-35 Mhz- Anlagen abgelöst worden sind. Später fand auch die PCM-
 Technik den Einzug in die silbernen Sender und zusätzlich begann man damals mit den Programmiermöglich-
 keiten für allerlei Anwendungszwecke. Wie damals auch bei den anderen Herstellern gab es bei SIMPROP
 auswechselbare Programmierkassetten, die eine Anpassung der Steuerwünsche des Piloten an das jewei-
 lige Modell ermöglichten. Mit der Erweiterung des PCM-Programms kam die System 90-Anlage auf den Markt,
 die bereits elektronisch zwischen PPM und PCM umschalten konnte und zahlreiche Modellspeicher usw.
 aufwies.

     
SSM Contest 27 AM   und das Innenleben der Empfänger
 
SAM PCM 20 Programmiermöglichkeit für F3B und das Innenleben der PCM Empfänger
     
System 90 Empfänger - passt nicht zu PCM 20