Willkommen
   
  Meine Modelle
   
  Neue Projekte
   
  Motorensammlung
   
  Fernsteuerungssammlg
   
  Modellbau und -technik
   
  Modellbaumarkt
   
  FMBC Austria
   
   
   
  Modellflug und ÖAeC
   
  Links
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   GRAUPNER JR - Anlagen MC 18, MC 20, MC 24, MC 24 Gold Edition, MC 20 HOTT
 
 

 
 Meine Sender von der MC 18 bis zur MC 24 und MC 20 Hott

 Schon vor mehr als 20 Jahren kaufte ich mir die neueste und kaum noch im Handel befindliche MC 18. Diese
 Anlage erlaubte damals bereits derart viele Möglichkeiten der Zusammenwirkung und Schaltung, dass man
 bei aufwendigeren Modellen mit vielen Funktionen, bisher unvorstellbare Möglichkeiten geboten bekam. Fast
 jeder Funktionswunsch konnte verwirklicht werden. Mein Erstseriensender kann nur 7 Modelle speichern, doch
 war das damals mangels so vieler Modelle ohnedies kein Problem für mich.


 MC 20

 Nach einigen Jahren bekam mein Sohn Stefan eine günstige MC 20 zum Kauf angeboten und schlug zu. Mit
 30 Modellspeichern und einigen wenigen Neuerungen der Programmiermöglichkeiten war sie natürlich der MC
 18 überlegen. Serviceexperten meinen heute, dass die MC 20 die bestverarbeitete MC-Anlage war. Heute
 liegt die MC 20 in der Originalverpackung auf Lager, da sich zwischenzeitlich andere Möglichkeiten gefunden
 haben. -  2007 begann ich wieder ernsthaft Modelle zu fliegen und hörte von den vielen Neuerungen und Ver-
 besserungen bei der MC 24. Schließlich entschied ich mich, mir einen Sender zu beschaffen.


 MC 24

 Eine neue MC 24 wollte ich mir nicht leisten, also schlug ich bei einer gebrauchten Anlage zu. Obwohl die
 Anlage von einem ordentlichen Modellflieger ist, hatte ich den Verdach, dass kleine Störungen auftraten. Ein
 Service der Anlage löste meine Sorgen, und mit neuen Knüppelaggregaten und den oxidationsgefährdeten
 Flachbandkabeln dürfte wieder für einige Jahre die Technik stimmen. Darüber hinaus habe ich den Sender auf
 alle möglichen 12 Kanäle ausgebaut. -Nach dem Service entschloss ich mich, die Anlage mit einem Jeti
 2,4Ghz Sendeteil auszustatten und die Umschaltung von 35Mhz auf 2,4Ghz zu ermöglichen. Und sie funktio-
 niert bisher perfekt!

 Jeti Box Nachrüstung

 Nun ist die neue, kleine Jeti Box herausgekommen und ich MUSSTE die MC 24 damit ausstatten. Die Mon-
 tage wurde "fast fix" auf einer kleinen Sperrholzplatte vorgenommen. Wegen meiner unverzichtbaren Schalter
 konnten nur die zwei im Gehäuse vorgesehenen Bohrungen für Schalter veerwendet werden. In diese Bohrun-
 gen wurden streng sitzende Gummitüllen eingepresst in denen die beiden Senkkopf-Befestigungsschrauben
 M4 streng sitzen, ohne im Sender innen mit Muttern versehen worden zu sein. Man bräuchte dazu M4
 Kunststoffmuttern - aber wer hat die immer bei der Hand? Die beiden Schrauben bei der Jeti Box wurden wie
 vorgesehen verwendet, sodass mit den schalterseitigen Bohrungen die schwarz lackierte 5mm Sperrholzplatte
 am befestigt wurde und die Box mit den originalen Schrauben an der Sperrholzplatte. Das aus der Box
 herauskommende Kabel wurde durch eine weitere Bohrung ins Senderinnere geleitet und die einzelnen Stecker
 mit Schrumpfschlauch versehen und dem Farbcode entsprechend auf der Jeti-Sendeplatine  angesteckt.
 Fertig, und ein hinterleuchtbares Display hat die neue Box auch. Die restlichen Funktionen sind wie bei
 der großen Box.

 Speicherstörung mit Ausfall des Displays im Jahr 2019

 Während der EInstellarbeiten an einem Modell ertönte das Sender-Alarmsignal und am Display stand etwas
 von Speicherstörung und dass das Modell 40 gelöscht werden muss, wozu ENTER zu drücken ist. Alle Versu-
 che die Anlage zu normalisieren schlugen fehl. Und nach dem Aus- und wieder Einschalten führte das zu
 einem verdunkelten Display, die Funktion der Anlage war jedoch gegeben.

 Nach mehrmaligen EIn- und Ausschalten verschwand auch die Schrift am Display, welches nun ganz dunkel
 war. Ein mit der Elektronik der Anlage vertrauter Freund meinte, dass die Displayanzeige repariert werden
 könnte, dass jedoch der Speicherfehler eine große Fehlerquelle ist oder künftig sein kann. Es könne auch
 an den Folienkabeln liegen, die im Steckerbereich durch Oxydationsschäden zu dem Fehler führen. - Mit
 Glück funktionierte das Display plötzlich normal und mein Freund konnte die Modellspeicher auf seinen PC
 herunterladen. - Danach wurden die aktuellen Modelle vom PC auf die noch wenig benützte MC 24 Gold
 Edition hochgeladen.

 Nachdem also die Anlage ja angeblich kaputt ist, kann ich durch meine allfgälligen Reparaturversuche nichts
 kaputter machen. Daher zerlegte ich die Anlage einwenig, um an die Flachbandkabel zu gelangen und diese
 zu bewegen, um allfällige Oxydationsstellen wieder leitend zu machen. Und siehe da, es gelang, dass das
 Display wieder funktionierte. Schließlich holte ich mir nochmals eine Auskunft ein, wie mit den Falchbandka-
 beln umzugehen soll, damit sie besser leitend werden. Um die Kontaktgabe zu verbessern kann mit K60-
 Kontaktspray auf die Kabel geträufelt werden und diese durch bewegen zur besseren Kontaktgabe zu veran-
 lassen. Das wurde durchgeführt und der Sender wieder zusammengebaut.
 Das Display funktioniert jetzt wieder, wie auch der Sender an sich, zumindest am Bautisch. Dann kam ich drauf,
 dass man mit den zwei Tasten links am Display, dessen Helligkeit einstellen kann. Damit konnte eine bessere
 Lesbarkeit erreichen.
 Weiters wurde der Rat befolgt, in die Knüppelpoti ein wenig Kontaktspray zu träufeln, was zur Reinigung und
 besseren Kontaktgabe, und damit zur Erhöhung der Betzreibssicherheit helfen soll.


  MC 24 Gold Edition

 Bedingt durch eine böse Karnkheit sehe ich (2012) meine künftiger modellfliegerische Weiterentwicklung
 gebremst, sodass ich den Kauf eines Jeti DC 16 Senders stornierte. An dessen Stelle konnte ich nach einem
 für mich zwar nicht optimalen Tausches, eine wenig benützte MC 24 Gold Edition einhandeln. Dies aus dem
 Grund, da meine MC 24 zwar ein Service hatte und OK ist, jedoch aus der ersten Auslieferungsserie stammt,
 also ihre Jahre am Buckel hat. Sie funktioniert zwar einwandfrei, dennoch habe ich jetzt die Gelegenheit, eine
 neuere, verbesserte Ausführung benützen zu können. Die MC 24 GE soll also für alle jetz noch kommenden
 Modelle zum Einsatz kommen. - Ein großer Vorteil dieses Senders ist, dass ich keine neue Programmiertech-
 nik erlernen muss und dass sich alle Bedienelemente an vertrauter Stelle befinden. Natürlich habe ich bei
 dieser Anlage vom Start weg das 35Mhz-Sendemodul  ausgebaut und sie ausschließlich auf Jeti 2,4 Ghz
 umgerüstet.


 MC 20 Hott  -  Nachrüstung mit Jeti-Profi-Box

 Diesen relativ jungen Sender kaufte ich 2018 gebraucht zu günstigem Preis. Er wurde mit einem Knüppel-
 schalter ausgestattet. Grundsätzlich soll der Sender nur für meine Segelflugmodelle verwendet werden, damit
 der alte MC 24-Sender entlastet wird, bzw. dass mein Sohn einige Segler gleichzeitig mit mir fliegen kann.
 Außerdem  wurde die Anlage um eine Halterung für die externe Jeti-Profi-Box erweitert, sodass ich meine
 Modelle mit Jeti 2,4 Ghz-Empfängern ebenfalls betreiben kann. Dieses System funktioniert sehr gut.

 

MC 18 MC 20 MC 20 - Knüppelschalternachrüstung  Draht des Knüppelschalters 
MC 24 MC 24 mit Jeti Box alt MC 24/Jeti              Umbauanleitung MC 24 mit Jeti Box neu
     
Blick auf die heiklen Flachkabeln mit Oxydationsproblemen wenn S. alt ist      
 
MC 24 Gold Edition umgerüstet auf Jeti 2,4 Ghz   alle 12 Kanäle aktiviert  
 
MC 20 Hott     mehr darüber...