Willkommen
   
  Porsche 911 SC
   
  Porsche 911 T
   
  Porsche 930
   
  Porsche 924 Carrera GT
   
  Porsche 944
   
  Porsche 924
   
  Rallyeerinnerungen
   
  Eventerinnerungen
   
   
   
   
   
   
  Modellflug
   
  Modelleisenbahn
   
  Kontakt
   
   
   
   
     Mein Porsche 944
 
       
 
 Der Porsche 944 war für mich eine Erfüllung meiner Träume, denn ich fuhr täglich
 mit einem Porsche zur Arbeit. Natürlich tat ich das gelegentlich auch mit dem 911,
 doch fuhr ich mit dem zu schnell. Viel Glück war dabei, dass ich in keine Radar-
 falle oder keinem Schergen in die Hände geriet, denn das wäre teuer geworden.

 Damals fuhr ich einen ziemlich neuen Honda Civic, doch der konnte natürlich mit
 dem Porsche in keiner Weise mithalten. So kam der Gedanke auf, den Honda
 gegen einen gebrauchten 944 einzutauschen. Dieses Projekt gelang und ich war
 stolzer Besitzer eines 944 in der neuen Ausführung. Der Motor leistet bei 2,5l
 Hubraum 165 PS. Er weist eine günstige Drehmomentkurve auf, die bereits ein
 passables Drehmoment bereit ab 2000 U/Min erbringt.
 
 Der Wagen hat ein Targa-Dach, welches zur Lüftung kippbar ist, oder zur Gänze
 entnommen und im Kofferaum untergebracht werden kann. Eine Fahrt mit vier
 Personen ist für kurze Strecken möglich, wobei die hinten sitzenden natürlich be-
 engt sind. So ist es ja auch beim 911, bei dem hinten lediglich Kinder oder klein-
 wüchsige Menschen gut sitzen können.

 Der Wagen hat den Besitzer gewechselt, als Stefan die HTL-Matura bestanden
 hatte. Schon zuvor durfte er den Wagen oft benützen, wobei besonders das
 "L 17"- Zeichen zum Schmunzeln bewegte. Das damals noch neue Führerschein-
 system erlaubte nach bestandener Prüfung, noch vor dem 18. Geburtstag, selb-
 ständiges Fahren. Stefan fährt sehr korrekt was aber nicht ausschloss, dass er zB
 einmal auf der Autobahn, von der Polizei angehalten und kontrolliert worden ist.
 Es war alles OK und die Beamten waren zufrieden.

 Stefan fuhr öfter bei Clubausfahrten mit dem 944 mit und wir fuhren mit einem 911.
 Dadurch bekam er Erfahrung im Umgang mit Sportwagen und konnte bei Fahr-
 techniktrainings sein Können verbessern. 

 Zwischenzeitlich verwendete Stefan das Auto zu Urlaubsfahrten mit seiner Frau
 und zu gelegentlichen kleinen Ausfahrten, damit das Fahrzeug bewegt wird. Wir
 halten nach 30 Jahren Lebensdauer bei einem Kilometerstand von 304.00 km!

 Bedauerlicher Weise gabs 2106 kein Pickerl wegen Roststellen. Wegen der Haus-
 umbauarbeiten gibts für eine Reparatur kein Geld und wegen des Kinderzuwach-
 ses künftig keinen Platz für die Familie in dem Wagen, sodass die Abmeldung
 erfolgte. Der Verkauf ist dann die logische Folge irgendwann.

 Schade, war eine schöne Zeit mit dem Auto.











     
      in Kottingbrunn
PCCA-Waldviertelausfahrt PCCA-Slalom in Zwettl PCCA-Fahrtechniktraining Kottingbrunn  
PCCA-F.A.Porsche Cup - Glockneretappe   Porschefahren mit  "L 17"